Skip to main content

Der Xiaomi Mi Robot 1S im Test und Vergleich

Der Xiaomi Mi Robot 1S Staubsauger Roboter ist der Nachfolger des vor einigen Jahren sehr beliebten Xiaomi Mi Robot 1 Saugroboters. Im Vergleich zu dem älteren Modell wurden einige Verbesserungen vorgenommen. Die App des Xiaomi Mi Robot 1S Staubsauger Roboters bekommt regelmäßig nützliche Zusatzfunktionen und kann mittlerweile beispielsweise “No-go Zonen” auf digitalen Karten des Hauses erkennen. Darüber hinaus ist die Navigation im Vergleich zum Mi Robot 1 noch einmal intelligenter geworden, da der Saugroboter neben der Lasernavigation zusätzlich mit einer Kamera arbeitet.

Technische Daten

  • Gewicht: 3,8 Kg
  • Lautstärke: je nach Untergrund und Saugstufe 52 bis 67 dB
  • Akkulaufzeit: 2,5 Stunden (5200mAh)
  • Größe des Staubbehälters: 0,42 Liter
  • Saugleistung: 2000 Pa

Vorteile

  • Gute Saugleistung (vergleichbar mit dem Roborock S6)
  • Zahlreiche nützliche Appfunktionen
  • Sehr intelligente Navigation
  • vergleichsweise günstiger Preis
  • Angenehme Lautstärke
  • Einstellen von “No-Go Zonen” möglich
  • Einfache Bedienung
  • Relativ geringe Höhe

Nachteile

  • Keine Wischfunktion
  • Hatte im Test teilweise Probleme bei höheren Stufen
  • App war zum Testzeitpunkt nur auf Englisch und Chinesisch erhältlich
  • Keine automatische Teppicherkennung
  • Zum Testzeitpunkt war noch keine europäische Version erhältlich (es musste nachträglich ein Adapter für die Steckdose besorgt werden)

Testbericht von Testsieger TV:

Unboxing und erster Eindruck

Der Xiaomi Mi Robot 1S wurde mit dem wichtigsten Zubehör geliefert. Da zum Testzeitpunkt noch keine europäische Version verfügbar war, musste ich allerdings zusätzlich einen Steckdosenadapter verwenden, um den die Ladestation des Saugroboters mit der Steckdose zu verbinden. Solch ein Adapter ist beispielsweise für wenige Euro bei Amazon.de erhältlich.

Da zum Testzeitpunkt noch keine europäische Version erhältlich war, habe ich einen Reiseadapter verwendet, um den Xiaomi Mi Robot 1S an die Ladestation anzuschließen,

Insgesamt waren folgende Dinge im Lieferumfang enthalten:

  • Der Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter
  • Eine Ladestation mit Anschlusskabel
  • Eine Bedienungsanleitung auf Englisch und Chinesisch
  • Ein Staubbehälter
  • Ein Werkzeug, um den Saugroboter zu säubern
  • Eine Reinigungsbürste

Vom Aussehen her erinnert der Xiaomi Mi Robot 1S stark an die Roborock Modelle. Der Saugroboter wirkt stabil und hochwertig verarbeitet.

Nach dem Auspacken, kann der Xiaomi Mi Robot 1S Roboterstaubsauger direkt mit dem Saugen loslegen, da er mit einem aufgeladenen Akku geliefert wird.

Der Xiaomi Mi Robot 1S bei seiner ersten Testfahrt

Der Xiaomi Mi Robot 1S im Test

Saugleistung

Der Xiaomi Mi Robot 1S hat insgesamt vier Reinigungsstufen, wobei er in der Maximalstufe am besten saugt, allerdings auch am lautesten ist. Für einen normal verschmutzten Hartboden hat die 2te Stufe im Test vollkommen ausgereicht und die Lautstärke ist in diesem Modus deutlich geringer.

Insgesamt ist die Saugleistung sehr gut und vergleichbar mit dem deutlich teureren Xiaomi Roborock. Der Xiaomi Mi Robot 1S hat im Test sowohl auf Hartböden, als auch auf Teppichen sehr zufriedenstellende Reinigungsergebnisse erzielt.

Navigation

Ein weiterer Pluspunkt des Xiaomi Mi Robot 1S liegt in der außergewöhnlich intelligenten Navigation. Durch die Kamera auf der Rückseite und intelligente Lasertechnologie findet sich der Roboter in fast jedem Raum zurecht.

Weiterhin wird die App regelmäßig aktualisiert und der Saugroboter erhält hierdurch regelmäßig nützliche Zusatzfunktionen. Beispielsweise lassen sich dort mehrere digitale Karten erstellen, die sich abspeichern lassen und auf denen “No-Go-Zonen” eingezeichnet werden können, die der Staubsaugerroboter nicht anfahren soll. Dies ist vor allem in Wohnungen praktisch, in denen viele Kabel herumliegen.

Steigungen

Ein kleiner Schwachpunkt des Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboters liegt in der Überwindung von Steigungen. Im Test hat er es beispielsweise nicht geschafft, automatisch von unserem Esszimmer in die Küche zu fahren, obwohl die Fußleiste nur etwa einen Zentimeter hoch ist. Hier haben Modelle wie der Roborock oder der 360 S6 Staubsaugerroboter deutlich besser abgeschnitten.

Akku

Mit einer Leistung von 5200 mAh hat der Akku eine ausreichend gute Leistung, damit der Roboter auch in größeren Wohnungen ohne Unterbrechung saugen kann. Je nach Einstellung kann der Xiaomi Mi Robot 1S über zwei Stunden am Stück saugen.

Sehr praktisch ist außerdem, dass der Saugroboter die Fähigkeit besitzt, nach einem abgebrochenen Saugdurchgang wieder direkt an der Stelle weiterzusaugen, an der er aufgehört hatte. Sollte die Fläche also doch einmal zu groß für einen Saugdurchgang sein, kehrt der Xiaomi Mi Robot 1S automatisch wieder zu Ladestation zurück und setzt die Reinigung kurze Zeit später wieder fort.

Lautstärke

Da es vier unterschiedliche Saugmodi gibt, lassen sich keine pauschalen Aussagen über die Lautstärke treffen. In der vierten Stufe, dem Turbo-Modus kann der Xiaomi Mi Robot 1S bis zu 68 Dezibel laut werden, was allerdings immer noch einer deutlich geringeren Lautstärke entspricht, die ein normaler Staubsauger besitzt.

Im Test hatten wir den Saugroboter hauptsächlich auf der 2ten Stufe lassen, in der die Saugleistung normalerweise schon ausreichend ist. Hier ist die Lautstärke sehr angenehm und der Roboter stört auch nicht, wenn man sich im selben Raum aufhält.

Video zum Test:

Der Xiaomi Mi Robot 1S im Test

Fazit zum Xiaomi Mi Robot 1S Test

Wer auf der Suche nach einem simplen Saugroboter mit einer minimalen Ausstattung, einem günstigen Preis, einer intelligenten Navigation und einer sehr guten Saugleistung ist, trifft mit dem Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter eine gute Wahl.

Aufgrund des sehr günstigen Preises müssen Sie allerdings auf eine Wischfunktion verzichten. Ein weiterer kleiner Schwachpunkt im Test war, dass der Xiaomi Mi Robot 1S Probleme bei höheren Steigungen hatte.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative mit vergleichbar guter Saugleistung und einer zusätzlichen Wischfunktion mit einem nur etwas höheren Preis sind, lohnt es sich, einen Blick auf den 360 S6 Roboterstaubsauger zu werfen. Zum ausführlichen Testbericht mit allen Vor- und Nachteilen kommen Sie unter diesem Link.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *