Skip to main content

Saugroboter – langfristig Schäden vermeiden

Wie man durch richtige Benutzung langfristige Schäden eines Staubsaugerroboters vermeidet

Da viele Verwender von Saugrobotern nach längerer Benutzung ihren Staubsauger Roboter aufgrund von falscher Verwendung zur Reparatur bringen müssen, möchten wir in diesem Artikel einige Tipps geben, wie man vermeidet, dass der Saugroboter nach einiger Zeit Schäden erleiden muss.

Saugroboter Regelmäßig reinigen

Oft sammelt sich nach einiger Zeit viel Staub innerhalb des Staubsauger Roboters. Dieser sollte in regelmäßigen Abständen entfernt werden, da die Leistung des Saugroboter hierdurch eingeschränkt werden kann und nach einiger Zeit auch  Schäden des Motors entstehen können.

Darüber hinaus verfangen sich oftmals nach einer gewissen Betriebsdauer Haare zwischen den Rädern des Saugroboters, sodass er zum Saugen mehr Energie benötigt und der Akku daher schneller leer wird. Bei den meisten Staubsauger Robotern wird eine spezielle Bürste zum Reinigen des Saugroboters mitgeliefert. Falls diese nicht vorhanden ist, sollte man sich erkundigen, welche Art von Bürste für den speziellen Saugroboter geeignet ist.

Den Staubsauger Roboter nicht mit Flüssigkeit in Berührung bringen

Viele Saugroboter reagieren sehr empfindlich, wenn man sie mit Flüssigkeit in Berührung bringt. Hierbei sollte man vor allem darauf achten, dass der Staubsauger Roboter keine Flüssigkeit vom Boden aufsaugt, wenn beispielsweise ein Glas umgekippt ist. Wenn der Saugroboter alleine in einem Raum saugt, sollte man auch aufpassen, dass keine Behälter mit Flüssigkeit auf dem Boden stehen, die leicht umkippen, da der Saugroboter diese ansonsten umstoßen könnte.

Durch zu viel Flüssigkeit kann es ebenfalls zu Motorschäden kommen. Die Elektronik innerhalb eines Staubsauger Roboters ist sehr empfindlich und im schlimmsten Fall kommt es zu einem Kurzschluss.

Roboter Staubsauger Schäden vorbeugen

iRobot Roomba 782

Sensoren des Saugroboters regelmäßig überprüfen

Weiterhin können auch die Sensoren des Staubsauger Roboters nach einiger Zeit Probleme bereiten, da sie beispielsweise auch zu viel Staub eingefangen haben oder mit Flüssigkeiten in Berührung gekommen sind. Sie sollten also unbedingt darauf achten, dass die Sensoren immer einwandfrei funktionieren, da es ansonsten vorkommen kann, dass der Staubsauger Roboter beispielsweise einen Abgrund, wie eine Treppe, nicht erkennt und herunterstürzt. Dieses Szenario kann natürlich dann zu weiteren Schäden führen.

Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, sich nicht komplett auf die sogenannte “Virtual Lighthouses” zu verlassen, sondern Abgründe wenn möglich zusätzlich mit anderen Gegenständen zu sichern.

Fazit – Saugroboter – langfristig Schäden vermeiden

Normalerweise halten Staubsauger Roboter sehr lange durch ohne das größere Probleme auftreten. Vor allem durch eine regelmäßige Reinigung des Roboters können Sie sicherstellen, dass ihr Saugroboter auch nach einigen Jahren noch zuverlässig seine Arbeit verrichtet und Sie eine lange Zeit Freude an ihrem Roboter Staubsauger haben.

Falls doch mal eine Reparatur ihres Saugroboters notwendig sein sollte, rate ich Ihnen unbedingt erst zu prüfen, ob  die Garantie ihres Staubsauger Roboters noch gültig ist, bevor Sie versuchen ihn selbst zu reparieren. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie den Saugroboter direkt zum Hersteller schicken, ohne ihn vorher zu versuchen ihn zu reparieren, da Sie ansonsten riskieren, dass die Garantie ihres Roboter Staubsaugers ihre Gültigkeit verliert.

Hier finden Sie die Aktuellen Roboter Staubsauger Bestseller bei Amazon



Ähnliche Beiträge