Skip to main content

Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Kaufratgeber

Der beutellose Staubsauger der Marke Dyson, Typ DC33c EEK A, hat eine umschaltbare Bodendüse mit Saugkraftregulierung. Es saugt mit 750 Watt in der Energieklasse A und hat einen Metall-Look. Der Dyson DC33c ist ein moderner, energiesparender Staubsauger, für den man keinen Staubsaugerbeutel benötigt.

Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Kaufratgeber

Der Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A im Vergleich

Vorteile

– gleichmässige Saugleistung durch die Dyson Radial Root Cyclone Technologie
– umschaltbare Bodendüse mit Regulierung für unterschiedliche Böden
– Wendig und beweglich durch die Ball-Technologie
– beutelfreie Behälterentleerung auf Knopfdruck
– waschbare Filter

Nachteile

– nicht ganz so leise wie beworben
– Plastik-Optik
– die starke Saugkraft kann auf glattem Boden negativ sein
– wenig Zubehör

 

 

Zurück zum Staubsauger Kaufratgeber.

Der kraftvolle Helfer im Haushalt

Der Dyson DC33c ist ein kraftvoller Sauger, der den letzten Krümel Staub aus jedem Teppich herausholt. Er wiegt 10 Kg, hat eine Saugleistung von 750 Watt und saugt mit 77 dB Lärmentwicklung. Durch die starke Cyclon-Technologie wird Staub und Schmutz mit Zentrifugalkraft in den Auffangbehälter geschleudert. Dieser kann einfach auf Knopfdruck geleert werden, die Filter sind waschbar. Das macht den Dyson auch für Allergiker-Haushalte geeignet. Teppiche reinigt der Dyson porentief, glatte Böden werden gelegentlich zu stark angesaugt. Dies kann auf empfindlichen Holz- oder Laminatböden unter Umständen Kratzer verursachen und das Saugen erschweren.

Gut geeignet für Haushalte mit Haustieren und Kindern

Kraftvoll werden Tierhaare und anderer Schmutz in den Behälter gesaugt und können einfach in die Tonne entsorgt werden. Auch bei häufigem Saugen fallen keine lästigen Nebenkosten für Beutel an, oder noch schlimmer, es sind keine mehr da! Durch die Energie-Stufe A halten sich auch die Stromkosten in Grenzen.

Hi-Tech im Haushalt

Der moderne Look des Dyson und seine Hi-Tech-Fähigkeiten mit modernster Technologie machen ihn nicht unbedingt zum allerleisesten Sauger, aber zu einem zuverlässigen Helfer im Haushalt. Das leichte Rollen und die gute Beweglichkeit ist ein wichtiges Plus. Er ist kein kleiner Staubsauger, Technologie braucht ihren Platz. Der waschbare Filter hält auch die Abluft sauber, es kommen keine unangenehmen Gerüche aus dem Sauger. Die intensive Saugleistung gewährleistet saubere Teppiche und Böden, der Behälter kann jederzeit einfach entleert werden.

Vergleichbare Modelle:

Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Kaufratgeber – das Fazit

Der Dyson DC33c ist trotz seiner relativ niedrigen Saugstärke von 750 Watt ein zuverlässiger Staubsauger für Teppiche und glatte Böden. Auf Parkett oder Laminat sollte man eine geeignete Saugdüse verwenden um Kratzer zu vermeiden. Die beutellose, allergikergeeignete Cyclone-Technologie mit Zentrifugalkraft ist stromsparend und ohne weitere Folgekosten durch Ersatzbeutel, auch umweltentlastend. Der DC33c ist ein moderner Sauger im Hi-Tech-Look, der wendig durch die Räume rollt und Tierhaare und Staub im auswaschbaren Behälter sammelt. Der waschbare Filter kann immer wieder verwendet werden.

 



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Miele S 8340 EcoLine Bodenstaubsauger EEK D Vergleich – Saugroboter Vergleich 2016 September 27, 2016 um 7:53 pm

[…] Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Vergleich […]

Antworten

Miele Complete C2 Tango EcoLine Bodenstaubsauger Vergleich – Saugroboter Vergleich 2016 September 30, 2016 um 10:53 am

[…] Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Vergleich […]

Antworten

Siemens VS06B112A Bodenstaubsauger Vergleich – Saugroboter Vergleich 2016 Oktober 3, 2016 um 2:46 pm

[…] Dyson DC33c Origin Staubsauger EEK A Vergleich […]

Antworten

▷ Welcher Saugroboter ist der Flachste? » Staubsaugerroboter-tests.de Mai 2, 2017 um 6:58 pm

[…] bietet den großen Vorteil, dass er somit alle Stellen im Haus erreichen kann und der Einsatz eines normalen Staubsaugers deutlich eingeschränkt […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *