Skip to main content

Kaufratgeber und FAQ für Saugroboter

Sind Roboterstaubsauger in der Lage, Türschwellen zu überwinden?

Dies hängt vom jeweiligen Modell ab. Mittlerweile gibt es zahlreiche Saugroboter, die problemlos höhere Türschwellen oder auch hochflorige Teppiche überwinden können. Beispielsweise ist das neue Modell von Vorwerk, der VR200, sehr gut in der Lage auch höhere Schwellen zu bezwingen.

Können Saugroboter einen herkömmlichen Staubsauger komplett ersetzen?

Dies lässt sich generell nicht sagen. Es hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab.

Mittlerweile sind einige Modelle schon so weit entwickelt worden, dass sie in vielen Haushalten einen normalen Staubsauger komplett ersetzen können. Hierzu zahlen zum Beipiel der Neato Botvac Connected Saugroboter oder der iRobot Roomba 980.

Wenn man jedoch zum Beispiel sehr hochflorige Teppiche im Haus hat oder die Wohnung sehr verwinkelt ist, können selbst diese Geräte an ihre Grenzen stoßen. In diesem Fall sorgen sie dann nur dafür, dass der Staubsauger seltener eingesetzt werden muss.

Sehr günstige Staubsaugerroboter wie der Dirt Devil haben gar nicht erst den Anspruch, einen Staubsauger komplett zu ersetzen. Sie wurden eher als nützliche Erleichterung des regelmäßigen Saugens konzipiert.

Ist ein Saugroboter auch für Tierhaare geeignet?

Günstige Modelle haben oft Probleme mit längeren Haaren. Premium Saugroboter können jedoch in der Regel sehr gut auch Haare von Katzen oder Hunden aufsaugen.

Woher weiß der Staubsaugerroboter, an welchen Stellen er saugen muss?

Viele Saugroboter arbeiten beim Saugen nach dem Zufallsprinzip. Das heißt sie fahren den Raum solange kreuz- und quer ab, bis alle Stellen erreicht wurden. Für diese Art des automatischen Staubsaugens sind vor allem die Modelle der weltweit im Bereich der Saugrobotertechnologie führenden Firma iRobot bekannt.

Mittlerweile wurden jedoch auch viele Modelle so weit entwickelt, dass sie Schmutz durch spezielle Sensoren erkennen können. Diese Stellen werden dann besonders gründlich gereinigt.

Zurück zur Saugroboter Kaufratgeber Übersicht und aktuelle Staubsauger Roboter vergleichen!

 

Kann es passieren, dass der Roboterstaubsauger hängenbleibt oder sich festfährt?

Dies kann vor allem am Anfang schnell passieren. Viele Saugroboter sind jedoch in der Lage, aus ihren Fehlern zu lernen und wissen nach einiger Zeit, wie sie einen Raum abfahren müssen.

Weiterhin kann es bei Räumen mit vielen herumliegenden Gegenständen oder herumstehenden Stühlen zu Problemen kommen. Darüber hinaus stellen herumliegende Kabel ein großes Hindernis für Staubsaugerroboter dar, da diese sich schnell in den Rädern verheddern können.

Generell lässt sich sagen, dass es sinnvoll ist, dem Roboterstaubsauger die Arbeit so einfach wie möglich zu machen, indem man den Raum bestmöglich vorher aufräumt. Um die Schnelligkeit des Saugvorgangs zu erhöhen, macht es außerdem Sinn, vorher alle Stühle auf den Tisch zu stellen.

Wie lange benötigt ein Saugroboter für einen Reinigungsvorgang?

Je nach Modell, Größe und Komplexität des Raumes dauert ein Saugvorgang etwa zwischen 20 und 60 Minuten.

Wie orientiert sich ein Staubsaugerroboter?

Für die Orientierung des Saugroboters wurden verschiedene Technologien entwickelt.

Während die Geräte der Firma iRobot fast alle nach dem Zufallsprinzip durch den Raum fahren, sind Roboterstaubsauger der Marken Vorwerk und Neato in der Lage, eine virtuelle Karte des Raumes anzufertigen. Dies ermöglicht den Saugrobotern deutlich intelligenter den Raum abzufahren und somit den Saugvorgang schneller zu beenden. Außerdem können die Staubsaugerroboter mithilfe dieser Technologie auch bei Nacht arbeiten.

Für welche Bodenarten sind Roboterstaubsauger geeignet? Kann ein Saugroboter auch auf Teppichen reinigen?

Günstige Saugroboter sind nur für den Einsatz auf Hartböden wie Holz oder Fließen zu empfehlen. Premium Saugroboter hingegen können auch sehr gut auf Teppichen eingesetzt werden und selbst Tierhaare stellen für diese kein Problem dar.

Erreicht der Saugroboter alle Stellen im Raum?

Solange der Raum nicht sehr stark verwinkelt ist, erreicht ein guter Saugroboter alle Bereiche eines Raumes. Vereinzelt können kleinere Stellen ausgelassen werden, die dann jedoch am nächsten Tag direkt wieder gereinigt werden. Einige runde Modelle hatten in der Vergangenheit Probleme damit, in Ecken zu saugen. Dies wurde jedoch mittlerweile behoben, indem die runden Saugroboter mit ein speziellen Bürste am Rand ausgestattet wurden, die auch den Dreck aus den Ecken hervorholt.

Kann ein Staubsaugerroboter Möbel beschädigen?

Dies sollte im Normalfall nicht passieren. Die Saugroboter der bekannten Marken wurde so programmiert, dass sie beim Erreichen von Ecken oder Kanten vorher abbremsen, sodass sie diese nur leicht berühren. In einigen Foren berichten Kunden jedoch häufiger, dass ihre Möbel kleinere Schäden erlitten hätten. Dies sind jedoch nach unserer Einschätzung eher Einzelfälle.

Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, sollten sie sich vor dem Kauf eines Saugroboters ausführlich über dieses Gerät informieren und Kundenmeinungen durchlesen.

Sind Saugroboter für ältere Menschen geeignet?

Aufgrund der sehr einfachen Bedienung sind Staubsaugerroboter sehr gut für ältere Menschen geeignet. Bei den meisten Modellen muss man einfach nur nach dem Aufladen auf einen Knopf drücken und schon fängt der Saugroboter an, automatisch zu arbeiten.

Darüber hinaus sind vor allem ältere Menschen häufig von einer Einschränkung der Beweglichkeit oder Rückenschmerzen betroffen. Hierbei kann das tägliche Staubsauger von Hand zu einer starken Belastung werden. Roboterstaubsauger sind also optimal dafür geeignet, um ältere Menschen im Haushalt zu entlasten.

Wie geht ein Roboterstaubsauger mit Abgründen um? Kann er diese erkennen?

Heutzutage besitzt fast jeder Roboterstaubsauger einen Absturzsensor integriert, der Abgründe rechtzeitig erkennt. Um einen Absturz zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Sensoren in regelmäßigen Abständen zu reinigen und von Staub zu befreien, sodass diese auch langfristig zuverlässig funktionieren.

Zurück zur Saugroboter Kaufratgeber Übersicht und aktuelle Staubsauger Roboter vergleichen!

Kann ein Saugroboter mehrere Zimmer hintereinander reinigen?

Dies ist normalerweise ohne Probleme möglich. Bei günstigen Modellen kann man den Roboterstaubsauger einfach nach dem Reinigen des ersten Zimmers in den nächsten Raum setzen.

Bei Geräten mit einer besseren Ausstattung kann man diesen Vorgang auch automatisieren. Hierzu wurden sogenannte „Virtual Lighthouses“ entwickelt. Dies können beim Übergang von einem zum nächsten Zimmer aufgestellt werden und sorgen somit dafür, dass der zweite Raum erst nach der Reinigung des Ersten von dem Saugroboter betreten wird.

Eignen sich Roboterstaubsauger für Leute mit Allergien?

In einige Saugrobotermodelle wurden spezielle HEPA-Filter integriert. Diese können auch kleinste Partikel aus der Luft herausfiltern. Hierdurch kann die Belastung durch Pollen oder Staub in einer Wohnung deutlich nachlassen. Bei Allergikern im Haus ist es sinnvoll, den Saugroboter täglich arbeiten zu lassen.

Wie laut sind automatische Staubsauger?

Bei den meisten Staubsaugerrobotern liegt die Lautstärke bei 60 bis 70 Dezibel. Die Lautstärke hängt von dem jeweiligen Gerät, dem Untergrund sowie dem eingestellten Reinigungsmodus ab. Normalerweise ist es kein Problem sich in dem selben Raum aufzuhalten, während der automatische Staubsauger saugt. Wenn man nicht sehr geräuscheempfindlich ist, kann man problemlos sich im selben Raum unterhalten, ein Buch lesen oder fernsehen.

Ist die Bedienung eines Saugroboters kompliziert?

Um einen Saugroboter verwenden zu können, benötigt man keinerlei technisches Wissen oder Verständnis. Man muss lediglich die Ladestation an einen Stecker anschließen und dort den Saugroboter aufladen. Danach kann man durch das Drücken von einem bestimmten Knopf den Roboterstaubsauger starten, sodass dieser vollkommen automatisch anfängt den Raum zu säubern.

Falls der Roboter einen bestimmten Bereich auslassen soll, sollte man noch Magnetbänder oder Virtual Lighthouses im Raum anbringen. Außerdem ist es bei vielen Modellen notwendig, vor dem Saugvorgang alle herumliegenden Kabel in dem zu reinigenden Bereich hochzulegen.

Ist es möglich, nur eine bestimmte Stelle im Raum durch einen Staubsaugerroboter reinigen zu lassen?

Um einen Raum nur teilweise reinigen zu lassen, wurden sogenannte „Virtual Walls“ entwickelt. Diese zeigen dem Roboterstaubsauger an, dass er einen bestimmten Bereich nicht betreten darf.

Die Firma Neato hingegen verwendet spezielle Magnetstreifen, die auf dem Boden eines Raumes angebracht werden können. Diese bieten den Vorteil, dass sie keine Batterien benötigen und nicht im Weg herumstehen.

Kann man Staubsaugerroboter ohne Aufsicht reinigen lassen?

Beim ersten Saugvorgang sollte man zumindest am Anfang etwas zuschauen, um eingreifen zu können, wenn der Staubsaugerroboter irgendwo stecken bleibt oder eventuell Schäden an Möbeln verursacht. Wenn man dies überprüft hat, muss man möglicherweise den Raum etwas anpassen, um dies in Zukunft zu verhindern.

Danach kann man einen Saugroboter aber ohne Probleme auch eigenständig arbeiten lassen, während man beispielsweise schläft oder gerade bei der Arbeit ist.

Haben Sie noch weitere Fragen zu Roboterstaubsaugern? Falls ja können Sie diese gerne in die Kommentare posten. Wir werden dann versuchen, diese so schnell wie möglich zu beantworten.

Zurück zur Saugroboter Kaufratgeber Übersicht und aktuelle Staubsauger Roboter vergleichen!

Kommentare

Braun Caroline Juni 14, 2016 um 4:56 pm

Hallo,
ich habe einen Staubsaugerroboter. Ich bin auch mit der Leistung sehr zufrieden.
Nur jetzt habe ich festgestellt, dass im ganzen Haus Beschädigungen durch den Roboter entstanden sind.
Die Türrahmen, Tischbeine, Schränke usw. haben alle Beschädigungen.
Hat jemand auch solche Probleme?
Was habt Ihr gemacht?
Den Hersteller habe ich schon angeschrieben, der hat den „Schadensersatz“ abgelehnt.
Was kann ich noch machen?
Danke schonmal für Ihre Antworten

Antworten

Jenny August 3, 2016 um 4:26 pm

Hallo,
für ein Kunstprojekt möchten wir gerne mit Staubsaugerrobotern arbeiten. Diese sollen durch den Ausstellungsraum fahren, da sie aber bestimme Bereiche nicht passieren sollen, dachten wir daran diese Bereiche mit dem Magnetband abzukleben. Hier die Frage: Funktioniert Magnetband als Stopper für alle Staubsaugerrobotermodelle oder nur für einige wenige und falls ja welche Modelle sind empfelnswert?
Über alles Hinweise dankbar!
Jenny

Antworten

Jonas August 3, 2016 um 8:56 pm

Hallo Jenny danke für deinen Kommentar!
Die meisten Saugroboter funktionieren mit Sensoren und können daher nur mit sogenannten „Virtual Lighthouses“ abgegrenzt werden. Diese funktionieren mit einer Batterie und müssen dann an den Stellen aufgestellt werden, die nicht passiert werden dürfen.
Es gibt allerdings auch einige Modelle, die durch ein Magnetband abgegrenzt werden können. Hierzu gehören zum Beispiel einige Saugroboter von Neato. Hierbei bieten sich momentan vor allem der Neato 945-0181 Botvac Connected Saugroboter (http://www.staubsaugerroboter-tests.de/testbericht-neato-945-0181-botvac-connected-saugroboter/) und der Neato Botvac D85 Saugroboter (http://www.staubsaugerroboter-tests.de/neato-botvac-d85-test/) an.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *